Zentrum für Psychische Gesundheit Bruchsal

Das Zentrum für Psychische Gesundheit Bruchsal (zfpG) wurde 2001 als eine Außenstelle der Klinik für Allgemeinpsychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik II des PZN in Betrieb genommen. Es versteht sich als Bestandteil einer wohnortnahen psychiatrischen Grundversorgung, insbesondere für den nördlichen Landkreis Karlsruhe. Versorgt wird umfassend: ambulant, teilstationär und stationär.

Erwachsene jeder Altersstufe, die unter einer akuten psychischen Störung oder einer seelischen Krise leiden und entsprechende Behandlung benötigen, werden therapiert. Auch gerontopsychiatrische Patient*innen können, soweit sie mobil sind und nicht unter einer akuten Verwirrtheit oder demenziellen Erkrankung leiden, behandelt werden. Niederschwellige Entgiftungsbehandlungen, wie bei Alkoholabhängigkeit und Medikamentenmissbrauch, können ebenfalls durchgeführt werden.

Seit 2003 gibt es im Rahmen der Institutsambulanz des Psychiatrischen Zentrums Nordbaden in Bruchsal eine psychiatrische Fachambulanz. Im ambulanten Setting werden schwer psychisch Kranke und chronifiziert psychisch Kranke oder mehrfach erkrankte Patient*innen mit komplexen Krankheitsbildern und schwierigen Verläufen in einem multidisziplinären Team behandelt.

Eine Übersicht der Angebote des zfpG Bruchsal finden Sie im > Klinikflyer

Regelungen zu Corona

Auf der nachfolgenden Seite finden Sie alles rund um die Corona-Regelungen in unserer Einrichtung.

mehr

Behandlungsangebote zfpG Bruchsal

Aufgabe der psychiatrischen Fachambulanzen ist es, Krankenhausaufenthalte zu vermeiden oder die stationäre Behandlungszeiten zu verkürzen. Behandlungsabläufe sollen optimiert werden, um die soziale Integration der Kranken zu stabilisieren. Hierfür ist die Gewährleistung der Behandlungskontinuität in Form einer ambulanten Betreuung ein geeignetes Mittel. 

Eine weitere Aufgabe der Fachambulanz ist es, eine kurzzeitige und befristete Versorgung von Patienten durch ein multiprofessionelles Team zu gewährleisten, besonders wenn dies in der ambulanten vertragsärztlichen Versorgung nicht erbracht werden kann. Dies kommt häufig im Rahmen von Kriseninterventionen oder fehlender Behandlungsmotivation nach Therapieabbrüchen oder nach teilstationärer bzw. stationärer Behandlung zum Tragen. Behandelt werden in der Regel Störungen mit chronischem oder rezidivierendem Verlauf.

In die therapeutische Zielsetzung im Rahmen des multiprofessionellen Ambulanzteams sollen alle an der Behandlung der Patient*innen Beteiligten unter einem Dach in die Therapie mit einbezogen werden. Dadurch soll eine stationäre bzw. teilstationäre Behandlung vermieden oder verkürzt werden. Nach der Krankenhausbehandlung soll die Nachbetreuung in der Fachambulanz eine Stabilisierung und psychosoziale Integration der Patient*innen erreichen.

Behandlungsangebote

  • Psychiatrische Diagnostik und Behandlung
  • Hilfen bei der Organisation des Alltags
  • Gruppentraining in sozialer Kompetenz und Soziotherapie
  • Gesprächsgruppen
  • Euthyme Gruppenangebote wie z. B. Wellness
  • Sozialdienstliche Beratung
  • Testpsychologische Diagnostik
  • Labordiagnostik
  • Ernährungsschulung
  • Genuss- und Bewegungstraining
  • Alltagsfertigkeitsgruppe, ggf. auch Patientenclubs

Die Behandlung erfolgt auf Überweisung durch Ihren Arzt/Ihre Ärztin (Haus-, Fach- oder Klinikärzt*in).

Das akut-tagesklinische Angebot des richtet sich an Menschen ab 18 Jahren mit psychischen Erkrankungen oder in akuten psychischen Krisen, die einer intensiven psychiatrisch-psychotherapeutischen Behandlung bedürfen, bei denen aber ein vollstationärer Aufenthalt nicht oder nicht mehr notwendig ist.

Die Tagesklinik Bruchsal versteht sich zusammen mit der stationären Behandlungseinheit und der Fachambulanz des Zentrums für Psychische Gesundheit Bruchsal als Bestandteil einer wohnortnahen psychiatrisch-psychotherapeutischen Grundversorgung für den nördlichen Landkreis Karlsruhe.

Behandlungszeiten: Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr

Weitere Informationen im Flyer

So können Sie uns erreichen: Telefonisch von Montag bis Freitag zwischen 8 und 17 Uhr unter der Rufnummer 07251 5059-0

Außerhalb der Öffnungszeiten der Tagesklinik können sich Patient*innen an den ärztlichen Bereitschaftsdienst der Psychiatrischen Klinik Bruchsal wenden.

Auf der Station werden Erwachsene jeder Altersgruppe aufgenommen und behandelt, insbesondere mit Wohnsitz im nördlichen Landkreis Karlsruhe. Dies entspricht dem Sinne eines gemeindenahen sozialpsychiatrischen Konzeptes. Bei Vollbelegung werden Patient*innen, die zwingend einer Krankenhausbehandlung bedürfen, jederzeit im Psychiatrischen Zentrum Nordbaden in Wiesloch aufgenommen. Im Gegenzug werden Patient*innen, die in der geschlossenen und geschützten Einheit im PZN Wiesloch behandelt wurden, gemeindenah ins zfpG Bruchsal nach Konsolidierung der akuten psychiatrischen Symptomatik übernommen.

Auch gerontopsychiatrische Patient*innen können behandelt werden, soweit sie mobil sind und nicht unter einer akuten Verwirrtheit oder demenziellen Erkrankung leiden. Niederschwellige Entgiftungsbehandlungen, wie bei Alkoholabhängigkeit und Medikamentenmissbrauch, können ebenfalls durchgeführt werden.

Weitere Informationen > Stationsflyer

Kooperation für eine optimale Versorgung

Die Einrichtung ist Mitglied des gemeindepsychiatrischen Verbundes (GPV) und kooperiert in diesem Rahmen mit allen komplementären Einrichtungen des Landkreises Karlsruhe wie z. B. dem SPDI, dem Wohnheim für psychisch Kranke der Caritas, der Tagesstätten und den Werkstätten sowie auch Arbeits- und Sozialämtern. Weiter besteht eine gute Zusammenarbeit mit der gegenüber gelegenen somatischen Klinik, der Fürst Stirum Klinik Bruchsal.

Ambiente und Komfort

Das zfpG Bruchsal hat ein sehr ansprechendes räumliches Ambiente vorzuweisen, mit günstiger Lage in einem Wohngebiet in der Nähe zum Schloss Bruchsal. Die hellen und sehr gut ausgestatteten großzügigen Räumlichkeiten bieten den Patient*innen besten Wohnkomfort auf Hotelniveau, ohne dass auf zeitgemäße medizinische Technik verzichtet werden muss.

Ansprechpersonen

Heinlein, Hagen Zentrum für Psychische Gesundheit Bruchsal Ärztlicher Leiter
Telefon: 07251 50590
Sekretariat:
Zentrum für Psychische Gesundheit, Bruchsal
Erdel, Gabriele Zentrum für Psychische Gesundheit Bruchsal Pflegerische Leiterin

Pflegerische Leiterin der Tagesklinik und Fachambulanz

Telefon: 07251 50590
Sekretariat:
Zentrum für Psychische Gesundheit, Bruchsal
Frank, Helmut Zentrum für Psychische Gesundheit Bruchsal Pflegerischer Leiter

Pflegerischer Leiter der stationären Einheit

Telefon: 07251 50590
Sekretariat:
Zentrum für Psychische Gesundheit, Bruchsal