Information für Patient*innen und Bewohner*innen zu Datenverarbeitung und Datenschutz nach Art 13 und 14 DS-GVO

1. Wer ist verantwortlich für die Datenverarbeitung?
Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Heidelberger Str. 1a, 69168 Wiesloch
Vincent Karfus, stv. Geschäftsführer und kaufmännischer Direktor

Kontaktdaten Datenschutzbeauftragter:
06222 55-2016 oder per E-Mail an datenschutz(at)PZN-Wiesloch.de

2. Rechtsgrundlage und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten
Nach dem Errichtungsgesetz und der Satzung erfüllt das Haus Aufgaben der Versorgung von Menschen mit psychischen Erkrankungen, die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung wird in §45 des Landeskrankenhausgesetzes geregelt.
Damit wir sie behandeln können, müssen wir eine Patientenakte anlegen, und damit personenbezogene Daten (Stammdaten und Gesundheitsdaten) von Ihnen verarbeiten. Die Dokumentation ist nicht nur gesetzlich vorgeschrieben, sondern dient auch der Qualitätssicherung und damit ihrem Schutz. Zu den besonders geschützten Gesundheitsdaten gehören beispielsweise von uns und anderen Ärzten erhobene Befunde, Anamnesen, Diagnosen und Therapievorschläge. Wir übermitteln personenbezogene Daten nur dann an Dritte, wenn dies gesetzlich erlaubt oder gefordert ist oder Sie eingewilligt haben.

3. Empfänger Ihrer Daten
Im Rahmen der Behandlung kann es sein, dass wir mit anderen Ärzten, Psychotherapeuten oder sonstigen Leistungserbringern zusammenarbeiten, an die wir auch Daten von Ihnen übermitteln müssen. Dazu gehören beispielsweise auch Labore, um bestimmte Werte (etwa Blutwerte) erstellen zu lassen, die wir für die Behandlung und Diagnose benötigen. Darüber hinaus bestehen gesetzliche Vorgaben zur Zusammenarbeit mit der Kassenärztlichen Vereinigung, ihrer Krankenkasse / Pflegekasse, dem medizinischen Dienst der Krankenkassen, Ärztekammern und Gesundheitsämtern.
 
4. Unsere Vorkehrungen zur Sicherheit Ihrer Daten
Unsere hochverfügbare EDV-Anlage wird durch qualifiziertes Personal auf dem Stand der Technik gehalten, sorgfältig ausgearbeitete Zutritts-, Zugangs- und Berechtigungskonzepte sorgen dafür, dass nur berechtigte Personen auf Ihre Daten zugreifen können. Diese strengen Maßstäbe legen wir auch an, falls Ihre Daten an Stellen außerhalb unseres Hauses verarbeitet werden sollen wie beispielsweise in Laboren oder der Telemedizin.

5. Videosprechstunde
Das PZN bietet Patienten*innen der Institutsambulanz (PIA) die Möglichkeit an Videosprechstunden teilzunehmen. Wie alle telemedizinschen Verfahren untersteht auch die Videosprechstunde besonders hohen Datenschutzrichtlinien. Um den Gesetzen und Vorgaben gerecht zu werden, sind nur zertifizierte Anbieter der Übertragungstechnik zugelassen. Für das PZN Wiesloch übernimmt diese Aufgabe:
 
  Facharzt-Sofort GmbH (Viomedi)
  Geschäftsführer: Stefan Knobl
  Straubinger Straße 19
  94363 Oberschneiding

Das Anbieter-Zertifikat und die Datenschutzerklärung sind auf deren Homepage unter www.viomedi.de einsehbar.

6. Ihre Rechte
Die gesetzlichen Regelungen räumen Ihnen einige Rechte ein. So steht Ihnen das Recht zu,

  • Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogene Daten zu erhalten,
  • unrichtige Daten berichtigen zu lassen,
  • unter bestimmten Voraussetzungen die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen (Hinweis: Ihre Patientenakte wird von uns nur so lange aufbewahrt, wie es für die Behandlung erforderlich ist und es den gesetzlichen Vorschriften entspricht,
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einzulegen,
  • Ihre Daten an andere, von Ihnen bestimmte Stellen übertragen zu lassen. Dazu ist eine gesonderte Einwilligung erforderlich.

Soweit Sie in die Verarbeitung Ihrer Daten eingewilligt haben, haben Sie das Recht, die Einwilligung für zukünftige Verarbeitung zu widerrufen. Wir weisen darauf hin, dass damit gegebenenfalls eine weitere Behandlung nicht mehr möglich ist.

Sie haben das Recht, sich an die zuständige Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu wenden, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Die Anschrift der zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Königstraße 10a, 70173 Stuttgart
https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de/
poststelle(at)lfdi.bwl.de