Wir verwenden Cookies für die optimale Funktion unserer Website. Wenn Sie weiter auf unserer Website surfen, erklären Sie sich mit unseren Regeln hinsichtlich des Setzens von Cookies einverstanden.

Datenschutzerklärung für Onlinebewerbungen

Erhebung und Speicherung Ihrer Daten
Ihre personenbezogenen Daten werden durch uns erhoben und gespeichert, wenn Sie uns diese per E-Mail oder Post zusenden oder sich online über unser Karriereportal im Psychiatrischen Zentrum Nordbaden (PZN) oder einer Tochtergesellschaft bewerben. Sie sind nicht verpflichtet Ihre Daten anzugeben, sofern Ihnen die Inhalte unserer Datenschutzerklärung nicht zusagen. Indem Sie in Ihrem Online-Bewerbungsformular ein Häkchen setzen oder, im Falle einer postalischen Bewerbung, auf den entsprechenden Link in der E-Mail klicken, bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben. Somit werden Ihre personenbezogenen Daten von unserem Unternehmen entsprechend erhoben, verarbeitet und genutzt. Sofern Sie die Kenntnisnahme nicht bestätigen, werden Ihre Daten nicht gespeichert bzw. im Falle einer postalischen Bewerbung wieder aus unserer Datenbank gelöscht. Bitte beachten Sie jedoch, dass dies den Bewerbungsprozess abbricht.

Verarbeitung Ihrer Daten
Mit Ihrer Bewerbung zeigen Sie uns Ihr Interesse an einer Beschäftigung beim Psychiatrischen Zentrum Nordbaden bzw. einer Tochtergesellschaft und stellen uns Ihre personenbezogenen Daten zur Abwicklung des Bewerbungsprozesses sowie ggf. für den Einstellungsprozess zur Verfügung. Somit würden Ihre personenbezogenen Daten im Falle einer erfolgreichen Bewerbung in Ihre Personalakte übernommen werden, wo sie unter Beachtung der gesetzlichen Vorgaben gespeichert und genutzt werden.
Im Rahmen des Bewerbungsprozesses werden Ihre personenbezogenen Daten von der Personalabteilung des PZN sowie weiteren zur Verschwiegenheit verpflichteten Personen mit einem berechtigten Interesse, insbesondere von den in den Bewerbungsprozess eingebundenen Fach- und Führungskräften sowie den zuständigen Gremien (Personalrat, ggf. Beauftragte für Chancengleichheit, ggf. Vertrauensperson der schwerbehinderten Menschen) innerhalb des PZN oder der Tochtergesellschaft eingesehen und ggf. verarbeitet.
Mit der Übermittlung Ihrer Kontaktdaten erklären Sie sich einverstanden, dass wir Sie schriftlich und telefonisch kontaktieren. Sollten Sie dies zu einem späteren Zeitpunkt nicht mehr wünschen, können Sie Ihre Daten löschen lassen. Hierfür genügt eine E-Mail an personalabteilung.service(at)pzn-wiesloch.de.
Ihre Daten werden nicht automatisch verarbeitet. Es werden alle geeigneten technischen, organisatorischen und Sicherheitsmaßnahmen gegen unbefugten Zugriff, Veränderung, Offenlegung, Zerstörung oder Verlust Ihrer Daten, die während der gesamten Dauer der Verarbeitung in Rechenzentren der Europäischen Union gehostet werden, getroffen. Wir behalten uns zum ordnungsgemäßen Betrieb des Karriereportals den Einsatz der Firma Talentsoft, im Rahmen der sog. „Auftragsdatenverarbeitung“ vor. Das online Karriereportal befindet sich auf einem anderen Server der Domäne „pzn-wiesloch.de“ als die Homepage. Die Seiten des Karriereportals verwenden keine Cookies, es werden keine Informationen an Google, Facebook oder andere Dienste gesendet. Ihre Bewerbungsunterlagen werden auf einem zertifizierten Server der Firma Talentsoft gespeichert.
Ihre personenbezogenen Daten werden keinen Dritten außerhalb des PZN bzw. der Tochtergesellschaften zur Verfügung gestellt, es sei denn, dass hierzu Ihr Einverständnis oder eine behördliche Anordnung vorliegt.
Aus rechtlichen Gründen können Anpassungen unserer Datenschutzerklärung erforderlich werden. Wir behalten uns vor, jederzeit entsprechende Änderungen vorzunehmen. Ergänzend verweisen wir auf unsere allgemeinen Datenschutzbestimmungen auf unserer Homepage (https://www.pzn-wiesloch.de/datenschutz/)

Auskunftsrecht, Aktualisierungsmöglichkeit und Recht auf Widerruf
Sie können die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten jederzeit über eine E-Mail an den im Bewerbungsverfahren benannten Personalreferenten berichtigen, aktualisieren oder löschen lassen. Sie selbst sind dafür verantwortlich, dass diese Daten der Wahrheit entsprechen und korrekt sind. Sie sind berechtigt, diese Einwilligung in die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Hierzu genügt eine E-Mail an personalabteilung.service(at)pzn-wiesloch.de. Alternativ können Sie das Psychiatrische Zentrum Nordbaden postalisch unter Heidelbergerstraße 1a, 69168 Wiesloch, telefonisch unter 06222 55-2496 oder per Fax unter 06222 55-1824 erreichen.

Aufbewahrung Ihrer personenbezogenen Daten (Data Retention)
Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten so lange, wie es nötig ist und so lange ein berechtigtes Interesse an der Aufbewahrung besteht. Demnach werden wir Ihre personenbezogenen Daten in der Regel zwölf Monate nach Abschluss des dazugehörigen Bewerbungsverfahrens löschen, sofern keine anderen gesetzlichen Regelungen eine längere oder kürzere Speicherung erfordern. Im Falle der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten im Talent Pool zum Zwecke einer späteren Bewerberauswahl, erfolgt die Datenlöschung entsprechend nach 12 Monaten. Nach Ablauf dieser Frist erhalten Sie eine E-Mail, in der Sie gefragt werden, ob Sie möchten, dass Ihre Daten länger im System verbleiben oder aus dem System entfernt werden. Wenn Sie nicht antworten, werden Ihre Daten aus unserer Datenbank gelöscht.

Kontakt
Bei datenschutzrechtlichen Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte an die Datenschutzbeauftragen (datenschutz(at)pzn-wiesloch.de) oder die Personalabteilung des Psychiatrischen Zentrums Nordbaden. Die erforderlichen Kontaktdaten können Sie unserer Internetpräsenz entnehmen.