Wir verwenden Cookies für die optimale Funktion unserer Website. Wenn Sie weiter auf unserer Website surfen, erklären Sie sich mit unseren Regeln hinsichtlich des Setzens von Cookies einverstanden.

Klappern gehört zum Geschäft - Kommunikationspolitik im PZN

Kommunikationspolitik begreifen wir als eine Herausforderung, unseren Zielgruppen kompetente, ehrliche und vertrauensbildende Informationen zur Verfügung zu stellen. Darin sehen wir gleichzeitig die Chance der aktiven Positionierung unserer Einrichtung und seiner angeschlossenen Betriebsteile in einem zunehmend wettbewerbsorientierten Markt.

Einen wesentlichen Fokus der Kommunikationspolitik legen wir auf die Information der Patientinnen und Patienten sowie deren Angehörigen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter präsentieren das PZN auf zahlreichen Fachtagungen. Wir ermuntern alle aktiv, Meinungsmultiplikator_innen zu sein. Den Vertreter_innen der Politik und Institutionen ermöglichen wir Besuche in unserem Haus und informieren zu Kernthemen wie auch der Gesundheits- und Drogenpolitik. Vor dem Hintergrund der immer noch existierenden Stigmatisierung psychisch kranker Menschen in unserer Gesellschaft pflegen wir

  • einen konstruktiv offenen, fairen Umgang mit der Medienvertretung aus Presse, Funk und Fernsehen und vermitteln gerne kompetente Gesprächspersonen
  • geben wir Begegnungen im Rahmen unseres Veranstaltungswesen eine öffentliche Plattform der Verständigung
  • setzt sich das PZN Wiesloch mit den Chancen und Herausforderungen des im Juli 2018 vom Ministerium für Soziales und Integration veröffentlichten Landesplans der Hilfen für psychisch kranke Menschen in Baden-Württemberg auseinander

Angebote des Bereichs Presse- und Öffentlichkeitsarbeit