Wir verwenden Cookies für die optimale Funktion unserer Website. Wenn Sie weiter auf unserer Website surfen, erklären Sie sich mit unseren Regeln hinsichtlich des Setzens von Cookies einverstanden.

Gerontopsychiatrische Tagesklinik

Haus 45

In der gerontopsychiatrischen Tagesklinik am PZN Wiesloch werden Patienten ab Vollendung des 65. Lebensjahr aufgenommen, die unter seelischen Störungen leiden, welche ambulant nicht mehr ausreichend behandelt werden können, jedoch noch keiner vollstationären Behandlung bedürfen. Nicht behandelt werden können Patienten mit schweren geistigen Beeinträchtigungen, akuter Suizidalität und schwerer Pflegebedürftigkeit.

Die Patienten treffen morgens gegen 8:30 Uhr in der Tagesklinik ein, nachdem sie zu Hause gefrühstückt haben. Der Transport in die Tagesklinik erfolgt je nach Möglichkeit oder Mobilität mit öffentlichen Verkehrsmitteln, mit Angehörigen oder mit dem Taxi. In Einzelfällen ist auch die Anfahrt mit dem eigenen PKW möglich.

In verschiedenen Räumen auf zwei Stockwerken erfolgt die Behandlung, die aus ärztlich geleiteter Diagnostik und Therapie, gemeinsamen Tagesaktivitäten und therapeutischen Gruppen besteht. Ab 16:30 Uhr können die Patienten abgeholt werden bzw. die Heimfahrt antreten. Das Abendessen wird zu Hause eingenommen.

Die Gerontopsychiatrische Tagesklinik ist organisatorisch an das Gerontopsychiatrische Zentrum Wiesloch angebunden.

Weitere Informationen im Flyer

So können Sie uns erreichen

Telefonisch von Montag bis Freitag zwischen 8:15 und 16:00 Uhr unter der Rufnummer:
06222 55-1945