Informationen zu den Corona-Regelungen

Im Umgang mit der SARS-CoV-2 Pandemie richtet sich das Psychiatrische Zentrum Nordbaden nach den Empfehlungen und Vorgaben der u.a. Stellen:

Aktuelle Besuchs- und Hygieneregelungen

Zum Schutz vor Ansteckung sind weiterhin strenge Maßnahmen und Regeln erforderlich. Bitte lesen Sie dazu die einzelnen klinikspezifischen Besuchsregelungen. In sämtlichen Gebäuden des PZN ist es Pflicht, eine FFP2-Maske korrekt (also auch über die Nase) zu tragen und die Abstandsregeln (mind. 1,5m zu anderen Menschen) einzuhalten.

Für den Krankenhausbereich - Lockerungen ab 21. März 2022

Die PZN-Kliniken für Allgemeinpsychiatrie, Suchttherapie/Entwöhnung, Alterspsychiatrie lockern ab 21. März 2022 die Besuchsregeln:

  • Es gilt dann die 1-1-1-1-Regel: Pro Tag darf ein*e Besucher*in für maximal eine Stunde lang eine*n Patient*in besuchen.
  • Die Anmeldung des Besuchs ist notwendig. Wenden Sie sich bitte telefonisch an die Station.
  • Alle Besucher*innen müssen einen tagesaktuellen (= gleicher Kalendertag) negativen Antigenschnelltest einer zertifizierten Bürgerteststelle vorweisen. Dies gilt unabhängig von Impf- oder Genesenenstatus.
    Ein Bürgertestzentrum der Firma KTS finden Sie im PZN-Zentralgebäude. Öffnungszeiten: täglich von 7 bis 16 Uhr
  • Personen mit Covid19-verdächtigen Symptomen oder Personen die sich in Absonderung befinden (=Quarantäne als Kontaktperson oder Isolierung nach eigenem positiven Test) können wir leider keinen Besuch ermöglichen.
  • Alle Besucher*innen müssen während des gesamten Besuchs auf Station des PZN konsequent eine FFP2-Maske tragen. Eine Befreiung davon, z.B. durch ein ärztliches Attest zur Maskenbefreiung, ist nicht möglich.

Gerontopsychiatrisches Zentrum + AZW Weinheim

Für das Psychiatrische Wohnheim

Für die Klinik für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie

Wir bitten im Interesse der Sicherheit aller um Ihr Verständnis!

Infos rundum Corona-Fragen im PZN Wiesloch von A - Z
Die sehr dynamische Infektionslage des Corona-Virus in Deutschland führt zu veränderten Abläufen in unseren Einrichtungen in Wiesloch, Bruchsal, Mosbach, Schwetzingen und Weinheim.

Aufnahmefragen
In Anlehnung an die Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts und der zuständigen Gesundheitsämter werden Patientinnen und Patienten vor der teilstationären bzw. stationären Aufnahme in unsere Einrichtungen in Wiesloch, Bruchsal, Mosbach, Schwetzingen und Weinheim befragt zu Husten, Fieber, Atemnot sowie ggfs. zu anderen Kriterien.

Allgemein gilt für Menschen, die eine Ansteckung befürchten zunächst den telefonischen Kontakt zum Hausarzt/-ärztin oder zum Gesundheitsamt zu suchen. Weitere Informationen erhalten Sie bei den zuständigen Gesundheitsämtern in unserer Versorgungsregion:

Veranstaltungen
Über die Veranstaltungen des PZN Wiesloch informieren wir Sie in der Rubrik "Termine". Über die Veranstaltungen, Seminare und Fortbildungen unseres Bildungsinstituts Akademie im Park informieren Sie sich bitte auf der Webseite der Akademie im Park.

Zentralaufnahme
Am Standort Wiesloch werden vorbeugenden Maßnahmen für die stationären Bereiche über die Zentralaufnahme bereitgestellt.