Wir verwenden Cookies für die optimale Funktion unserer Website. Wenn Sie weiter auf unserer Website surfen, erklären Sie sich mit unseren Regeln hinsichtlich des Setzens von Cookies einverstanden.

Aktuelle Stellenangebote

Wir freuen uns, dass Sie sich für das Psychiatrische Zentrum Nordbaden interessieren. Entscheiden Sie sich mit Ihrer Bewerbung für einen ansprechenden und zukunftssicheren Arbeitgeber. Sollte aktuell kein für Sie passendes Angebot dabei sein, können Sie sich über unser Job-Abo auf dem Laufenden halten oder sich gerne auch initiativ bewerben.

Ausbildung zum_r Deeskalationstrainer_in (m/w/d) (berufsbegleitend)

Klinik für Allgemeinpsychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik I, Station 01

Wiesloch

Im Rahmen der Personalentwicklung bietet das PZN die Möglichkeit der Teilnahme an der berufsbegleitenden Ausbildung zum/r Deeskalationstrainer/in im Rahmen des Professionellen Deeskalationsmanagements (ProDeMa). Die Ausbildung umfasst 152 Stunden, davon 96 Stunden Präsenzphasen und 40 Stunden nachgewiesene Praxisphasen verteilt auf 12 Tage (5 Blöcke zu je 2-3 Tage) im Zeitraum vom 23.09.2019 bis 18.02.2020; zusätzlich zwei Tages-Gruppensupervisionen in jeweils halbjährlichem Abstand zum Ausbildungsende. Die Ausbildung findet in den Räumlichkeiten des PZN Wiesloch statt.

Ihre Aufgabe

- Wissensvermittlung zu den Themen Gewalt, Aggression, Angst, Selbstwert sowie Deeskalation
- Kompetenzvermittlung im Umgang mit aggressiven Patientenverhaltensweisen (verbales Deeskalationstraining)
- Ansprechpartner für Übergriffopfer im Rahmen der kollegialen Ersthilfe
- Professionelle Nachbereitung von Vorfällen mit dem Ziel der Tertiärprävention, um aus geschehenen Vorfällen für künftige Vorfälle lernen zu können
- aktive Gestaltung der klinikbezogenen Schulungen

Ihr Profil

- Gesundheits- und Krankenpfleger/in ggf. mit Fachweiterbildung
- Tätigkeit auf der Akutstation 01 oder die Bereitschaft, in Zukunft dort tätig zu sein

Wir bieten Ihnen

Das PZN übernimmt die Ausbildungs- und Reisekosten entsprechend dem LRKG und die Entgeltfortzahlung während der Ausbildungszeit. Im Rahmen eines Zusatzvertrages muss sich der/die Teilnehmer/in verpflichten, die entstehenden Kosten dem PZN zu erstatten, sofern er/sie die Ausbildung abbricht bzw. nach Abschluss der Ausbildung keine mindestens 1-jährige Weiterbeschäftigung im PZN erfolgt, aus Gründen, die der/die Teilnehmer/in zu vertreten hat.

Für Fragen

kontaktieren Sie bitte Herrn Ralf Lauterbach, Pflegedienstleiter Klinik für Allgemeinpsychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik I, Tel. 06222 55-1218 oder Frau Andrea Pleitgen, stv. Pflegedienstleiterin, Tel. 06222 55-1215.

Weitere Informationen zur Ausbildung erhalten Sie auch im Internet unter www.prodema-online.de.

Bewerbungsfrist: 13.02.2019

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung.

Psychiatrisches Zentrum Nordbaden
Heidelberger Straße 1a
69168 Wiesloch
Im Internet unter www.pzn-wiesloch.de
auf XING, YouTube und in Facebook

Ein Unternehmen der ZfP-Gruppe Baden-Württemberg