21.12.2020

Weihnachtsgrüße 2020 aus dem PZN Wiesloch

Beschäftigte schmücken den traditionellen Wünschebaum im Foyer des Zentralgebäudes

Die Corona-Pandemie hat das Jahr 2020 geprägt. Ein Jahr der Einschränkungen, des Abstandes, des Schutzes, der gesellschaftlichen Distanz, der persönlichen Einschnitte sowie der gesundheitlichen und gesundheitspolitischen Herausforderungen...

Kein einfaches Jahr liegt für uns als psychiatrisches Fachkrankenhaus hinter uns. Dabei stand der Schutz unserer Patient*innen, Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen stets im Vordergrund aller Überlegungen. Wir haben gelernt, wie wichtig es ist, flexibel und situativ auf Herausforderungen von außen zu reagieren. Eine Aufgabe, mit der unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter seit März 2020 täglich konfrontiert waren und noch sind und dies mit viel Durchhaltevermögen, persönlichem Einsatz und großem Herzblut gemeistert haben. Dafür und für den täglichen Einsatz rund um die Behandlung, Pflege und Versorgung der uns anvertrauten Menschen in dieser für alle beruflich und privat sehr herausfordernden Zeit meinen herzlichsten Dank.

Rückblickend haben wir diese Zeit gut gemeistert und trotz der ganzen Einschränkungen zahlreiche Projekte und Neuerungen in unserem Klinikbetrieb vorangetrieben: Im März zeichnete ich die Nachhaltigkeitsinitiative Win-Charta, was uns künftig unser Umwelt- und Ressourcenmanagement hinterfragen lässt. Als Pilotprojekt ging die interdisziplinäre Station der Alterspsychiatrie, das Altersmedizinische Zentrum Weinheim, an den Start. Zahlreiche Bauprojekte nehmen Fahrt auf, neue Behandlungsformen wie StäB werden Schritt für Schritt umgesetzt. Auf der Zielgeraden befindet sich das Psychiatrische Zentrum Nordbaden mit der Selbstbewertung für die KTQ-Rezertifizierung. Vor allem die Digitalisierung der Arbeitsbereiche und die digitale Vernetzung untereinander waren wichtige Bausteine, um die Herausforderungen der Covid-Pandemie zu meistern.

Mit diesen Erfolgen aus dem Jahr 2020 gehen wir zuversichtlich dem neuen Jahr entgegen und hoffen, dass wir in 2021 wieder vermehrt auch persönlichen Kontakt aufnehmen können.

Für dieses neue und spannende Jahr 2021 wünschen wir Ihnen, Ihren Familien, Ihren Mitarbeitenden und allen, die Ihnen am Herzen liegen, frohe Weihnachten, alles Gute und vor allem eines: Bleiben Sie bitte gesund!

Ihre

Anett Rose-Losert, Geschäftsführerin