23.04.2021

Neue PZN-Abteilung Service & Logistik startete am 1. März 2021

Mike Schimmel, Vincent Karfus oben links sowie Benjamin Ries, Fabian Dominik unten rechts mit Mitarbeiter*innen der einzelnen Sachgebiete der neuen Abteilung

Unter Leitung von Mike Schimmel nahm die neue Abteilung Service & Logistik am 1. März 2021 den Betrieb auf.

Im Rahmen einer Reorganisation der Abteilung Patientenservice wurden ausgewählte Sachgebiete in die neue Abteilung überführt. Damit gibt Hans Banar, Leiter Patientenservice nach 16 Jahren die Verantwortung für die fast 50 Mitarbeitenden aus Leitstelle, Patientenbegleitdienst, ärztlichem Schreibdienst, Poststelle, Pforte, wissenschaftlicher Bibliothek, Fahrdienst und Fuhrpark an den kaufmännischen Direktor Vincent Karfus und den neuen Abteilungsleiter Mike Schimmel ab.

Damit sollen freie Ressourcen für die stetig wachsenden Herausforderungen der Krankenhausfinanzierung geschaffen werden. Nach seinem Zivildienst im PZN fasste Mike Schimmel 1999 als Mitarbeiter der Leitstelle im PZN Fuß. Bereits 2005 übernahm er als kommissarischer Leiter der Leitstelle erstmals Führungserfahrung und bewährte sich, sodass er 2007 die Leitung über Leitstelle, Patientenbegleitdienst und Fahrdienst fest übernahm. Die Weiterbildung zum Fuhrparkmanager im Jahr 2015 war nur ein weiterer Schritt für Schimmel auf seiner Entwicklung im PZN.

„Ich bin überzeugt, dass Mike Schimmel mit seiner langjährigen Führungserfahrung und Fachexpertise für die Führung und Entwicklung der neuen Abteilung genau der Richtige ist“, freut sich Vincent Karfus über den neuen Abteilungsleiter. „Er wird darüber hinaus auch Mitglied der Abteilungs-Leitenden-Konferenz und kann dadurch auch strategische und organisatorische zukunftsweisende Entwicklungen mitgestalten“, so Karfus weiter.
„Für das entgegengebrachte Vertrauen bin ich sehr dankbar und nehme die neue Herausforderung gerne an. Gemeinsam mit meinen Teamleitern Fabian Dominik und Benjamin Ries freue ich mich auf abwechslungsreiche Projekte und strebe die Entwicklung von gut organsierten Sachgebieten hin zu einer leistungsstarken Abteilung an“, sagt der frischgebackene Abteilungsleiter.

Frisch vereint: Die neuen Teambereiche der Abteilung Service & Logistik

Noch sind die Kartons nicht alle ausgepackt und die Aufgaben teilweise neu. Seit nun etwas über sechs Wochen ist Fabian Dominik stv. Abteilungsleiter und Teamleiter Service sowie Benjamin Ries Teamleiter Logistik in der neuen Abteilung Service & Logistik unter der Führung von Mike Schimmel. Für Benjamin Ries, der im Dezember 2005 ebenfalls als Zivi am PZN angefangen hat und zuletzt die bisherigen Logistikaufgaben gemeinsam mit Mike Schimmel verwaltet hat, gewohntes Terrain. Fabian Dominik, der 2016 als dualer Student im PZN begann, anschließend als Projektmanager vor allem für die Geschäftsleitung verschiedene Projekte umgesetzt hat und durch seine Berufserfahrungen im Krisenmanagement derzeit das Impfzentrum des PZN leitet, freut sich auf die Personalverwaltung und Mitarbeiterentwicklung. 

„Die neue Aufteilung soll u.a. eine Weiterentwicklung des Personals gewährleisten, das war in der alten Konstellation nicht zu bewältigen“, erklärt Ries. „Wir wollen Synergieeffekte nutzen und in Zukunft auch neue Ziele angehen“, ergänzt Dominik. Aktuell hospitiert er in den verschiedenen Sachgebieten, die in den Bereich Service fallen. Neben der Leitstelle und dem Patientenbegleitdienst sind das der ärztliche Schreibdienst, die Pforte, die Poststelle sowie die wissenschaftliche Bibliothek. Für Dominik, der noch letzte PZN-Projekte abschließt, ist vor allem die Führung und Entwicklung der insgesamt fast 30 Mitarbeitenden der Service-Bereiche sowie die Umstellung von der Stabsstelle auf die Linienorganisation der größte Unterschied zu seinen bisherigen Aufgaben.

Wichtig ist beiden, dass sie ihre Teams nicht gänzlich trennen, sondern auch im Blick haben, wo sich die einzelnen Bereiche gegenseitig unterstützen können. „Wir finden uns gerade in der neuen Struktur zusammen und wollen uns auch in Zukunft absprechen“, sagt Dominik. Auch Ries sieht die Stärke des Miteinanders. „Ich bringe die Erfahrung mit, bin ein Praktiker, und Fabian Dominik kennt neue Arbeitsinstrumente und Struktursysteme. So können wir beide viel voneinander profitieren.“ Beide sehen den Vorteil der neuen Struktur darin, mehr Zeit für die Führung und Entwicklung der Mitarbeitenden zu haben und gemeinsam mit Mike Schimmel die jeweiligen Sachgebiete in eine leistungs- und zukunftsfähige Abteilung zu überführen. Noch finden sie sich in der neuen Situation zurecht, sind aber bereit, bald richtig durchzustarten.