Wir verwenden Cookies für die optimale Funktion unserer Website. Wenn Sie weiter auf unserer Website surfen, erklären Sie sich mit unseren Regeln hinsichtlich des Setzens von Cookies einverstanden.

18.05.2018

Fachpflegezentrum im Norden Wieslochs wurde eröffnet

Die Eröffnung der neuen Pflegeeinrichtung Service-Wohnen & Pflege WILHELMSHÖHE ist geschafft, auch die Bewohner_innen des Heimbereichs des PZN sind alle schon umgezogen.

Die ersten Bewohner_innen sind eingezogen und das Leben kehrt in die Pflegeeinrichtung als Teil der neuen Senioreneinrichtung Service-Wohnen & Pflege WILHELMSHÖHE ein. Auch im benachbarten Wohngruppengebäude des Psychiatrischen Zentrums Nordbaden (PZN), das die DIRINGER&SCHEIDEL Unternehmensgruppe im Auftrag der Illenauer Stiftungen errichtet hat, haben die ersten Bewohner_innen ein Zuhause gefunden.

Am Freitag, 18. Mai, feierten die D&S Unternehmensgruppe als Bauherr und die avendi Senioren Service GmbH als Betreiberin der Pflegeeinrichtung gemeinsam mit dem PZN und den Illenauer Stiftungen die offizielle Einweihung mit geladenen Gästen und Pressevertreter_innen. Im Anschluss gab es ausgiebig Gelegenheit, sich in den Häusern umzuschauen.

Die Senioreneinrichtung Service-Wohnen & Pflege Wilhelmshöhe besteht aus einem Hausensemble mit zwei Gebäuden, in denen die stationäre Pflege und das Senioren-Service-Wohnen separat untergebracht sind. Sie liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zum Psychiatrischen Zentrum Nordbaden (PZN). Die stationäre Pflegeeinrichtung bietet 83 Pflegeplätze. In sechs Wohngruppen erwartet die Bewohner_innen dort bestens geschulte und hochmotivierte Mitarbeiter_innen sowie modernste Ausstattung und Pflegetechnik in einem Haus mit sehr privater Atmosphäre. Darüber hinaus gibt es in jeder Wohngruppe ein gemeinschaftliches Wohnzimmer für die Bewohnenden. Hier können sie an tagesstrukturierenden und therapeutischen Angeboten teilnehmen. Ein einladend gestaltetes Foyer bildet die zentrale Anlaufstelle. Die liebevoll eingerichtete Cafeteria sowie Garten- und Terrassenbereiche laden zum Verweilen ein.
Die D&S Bauunternehmung errichtete zeitgleich für den Bereich der Wiedereingliederung des Psychiatrischen Wohn- und Pflegeheims des PZN auf dem Nachbargrundstück ein neues Wohngruppengebäude für 22 Bewohnende mit psychischen Erkrankungen. Ermöglicht wurde dieses Bauprojekt durch finanzielle Mittel der Illenauer Stiftungen.

Partnerschaft mit dem PZN

Die Suche nach alternativen Wohnformen und -konzepten für Menschen im dritten Lebensabschnitt sowie eine hohe Nachfrage nach zeitgemäßen Pflegeheimplätzen im Raum Wiesloch/Walldorf haben die Projektbeteiligten des Psychiatrischen Zentrums Nordbaden (PZN), der Mannheimer DIRINGER & SCHEIDEL Unternehmensgruppe (D&S) und der Stadt Wiesloch zusammengeführt. Entstanden ist ein gemeinsam konzipiertes Fachpflegezentrum. Die D&S-Tochtergesellschaft avendi Senioren Service GmbH wird die Senioreneinrichtung betreiben und hier eng mit dem PZN kooperieren.

Die PZN-Geschäftsführerin Anett Rose-Losert sagte vor den versammelten Gästen, „die schmucken Neubauten des neuen Fachpflegezentrums bieten allerbeste Voraussetzungen, um den Inklusionsgedanken in die Wirklichkeit umzusetzen. Beide Einrichtungen verbessern die Chancen auf gesellschaftliche Teilhabe und Lebensqualität unterstützungsbedürftiger Menschen."

Oberbürgermeister Dirk Elkemann lobte das konstruktive Vorgehen aller Beteiligten und freut sich über die neue Einrichtung im Norden der Stadt, die bei den Bürger_innen bereits so gut angekommen ist.