Wir verwenden Cookies für die optimale Funktion unserer Website. Wenn Sie weiter auf unserer Website surfen, erklären Sie sich mit unseren Regeln hinsichtlich des Setzens von Cookies einverstanden.

28.08.2018

Der Auszubildende Mikhail Novikov ist bei Bundeswettbewerb erfolgreich

Mikhail Novikov geht erfolgreich aus dem Landes- und Bundeswettbewerb „Bester Schüler der Alten- und Krankenpflege 2018“ hervor. Die Pflegefachschule BZG und das PZN freuen sich über seinen Erfolg.

Mikhail Novikov ist einer von 180 Schülerinnen und Schülern der Gesundheits- und Krankenpflege der Pflegefachschule Bildungszentrum Gesundheit Rhein-Neckar (BZG) und als ‚Azubi‘ beim Psychiatrischen Zentrum Nordbaden angestellt. Er soll nach erfolgreicher Beendigung seiner Ausbildung  ab April 2019 das Pflegeteam, das PZN beschäftigt im Pflegedienst immerhin 735 Personen, verstärken. Pflegekräfte sind Mangelware, die Politik will erklärtermaßen nachlegen. Das Werben um gut ausgebildete Kräfte fängt daher schon früh, in den Schulen an.

Umso erfreulicher ist es für das PZN und die BZG, dass Novikov neben der persönlichen Befähigung auch Lust hatte, mit seinen hervorragenden Leistungen an dem bundesweiten Wettbewerb „Bester Schüler in der Alten- und Krankenpflege“ teilzunehmen. Anfangs, beim Vorentscheid, war er einer von 1000 Wettbewerbern bundesweit. Nachdem er die Vorentscheidung Baden-Württemberg, in Scheinfeld, Bayern, als Landessieger gewonnen hatte durfte Novikov nach Berlin zum Finale fahren und sich mit 22 Schülerinnen und Schülern messen. Im Berliner Finale belegt Novikov jüngst einen hervorragenden 4. Platz. Damit gehört er zu den 22 besten Pflege-Schülerinnen und Schülern Deutschlands.

Hintergundinfo
Mikhail Novikov, 31 Jahre alt, ist russischer Staatsbürger, hat das Abitur in Heidelberg gemacht und in Heidelberg Humanmedizin studiert. Er hat den 1. Abschnitt der Ärztlichen Prüfung 2009 mit „gut“ abgeschlossen. Den Abbruch des Studiums begründet er damit, dass er schneller mehr mit Menschen, mit Patienten, zu tun haben wollte. Er ist im PZN Wiesloch im dritten Ausbildungsjahr beschäftigt. Novikov besucht seit dem 1. April 2016 die BZG und wird hochwahrscheinlich zum 31. März 2019 das Examen erfolgreich bestehen.

Die Auszubildenden durchlaufen in der Pflegefachschule BZG ein Auswahlverfahren. Aus den zweiten und dritten Ausbildungskursen, dürfen interessierte Auszubildende mit einem Notendurchschnitt von 1,5 oder besser an einer Klausur teilnehmen. Diese besteht aus Multiple-Choice-Fragen und einer Pflegeplanung. Insgesamt wurden drei BZG-Auszubildende in den Vorentscheid geschickt. Nach Berlin wurde Novikov von zwei Mitschülern und der BZG Pflegepädagogin Kathrin Schäffner begleitet.

Mehr zu den Ausbildungschancen im PZN Wiesloch