14.05.2021

25 Jahre Psychiatrie gemeinsam gestalten

Vor 25 Jahren wurden die Psychiatrischen Landeskrankenhäuser zu Anstalten des Öffentlichen Rechtes. Die Zentren für Psychiatrie Baden-Württemberg planen im Jubiläumsjahr verschiedenen Aktionen, um diesen Anlass unter dem Motto „Psychiatrie gemeinsam gestalten“ zu würdigen.

Zum 1. Januar 1996 wurden aus den Landesbetrieben in Bad Schussenried, Calw, Emmendingen, Reichenau, Weinsberg, Weissenau, Wiesloch, Winnenden und Zwiefalten, Anstalten des öffentlichen Rechts. Durch die Rechtsformänderung hatten die Zentren fortan die Möglichkeit, sich zu eigenständigen Gesundheits- und Sozialunternehmen zu entwickeln und die regionale psychiatrische Versorgung aktiv mitzugestalten und voranzubringen. 

Um ihr 25-jähriges Bestehen gebührend zu würdigen, haben die Zentren für Psychiatrie ein Jubiläumsjahr ins Leben gerufen. Dem Pandemiegeschehen geschuldet wurde der Start für die Jubiläumsaktionen ins Frühjahr 2021 verlegt. 

Im Rahmen des Jubiläums sind verschiedenen Aktionen in den einzelnen Häusern geplant: Von einem digitalen Rückblick, verschiedenen Social-Media-Aktivitäten bis hin zu dem gemeinsamen Geschäftsbericht der ZfP-Gruppe und einem neu gestalteten Flyer. Und wenn alles gut läuft, steigt ab Spätsommer in allen Häusern ein Geburtstagsevent für alle Mitarbeitenden.

Einen Überblick über die Aktionen sowie Links zu den Sonderseiten in den einzelnen ZfP-Häusern bereiten wir vor. Aktionen erkennen Sie schnell anhand des eigens für diesen Anlass entwickelten, zentrenübergreifenden Signets „25 Jahre Psychiatrie Gemeinsam Gestalten“.