Wir verwenden Cookies für die optimale Funktion unserer Website. Wenn Sie weiter auf unserer Website surfen, erklären Sie sich mit unseren Regeln hinsichtlich des Setzens von Cookies einverstanden.

Das klinische Ethik-Komitee (KEK)

Das KEK ist eine Institution des Psychiatrischen Zentrums Nordbaden. Dieses Beratungsgremium besteht aus Mitarbeitern verschiedener Berufsgruppen sowie klinikunabhängigen externen Personen, die für zunächst zwei Jahre von der Geschäftsführung berufen werden. Jeder Patient, Angehörige oder Bevollmächtigte, Betreuer sowie Mitarbeiter des PZN können sich mit entsprechenden Fragestellungen an das Komitee wenden. Das KEK trifft sich alle drei Monate sowie bei Bedarf.

Aufgaben des Ethik-Komitees

Aufgaben des Ethik-Komitees

Das KEK soll zu einer Kultur des Umgangs zwischen Mitarbeiter und Patient sowie deren Angehörigen beitragen, die an ethischen Wertmaßstäben orientiert ist. Es ist ein Forum für schwierige und moralisch kontroverse Entscheidungen in Grenzsituationen der modernen Medizin, das eine Hilfestellung beim Umgang mit ethischen Fragestellungen in der Patientenversorgung geben soll. Insbesondere soll das KEK diejenigen, die konfliktbehaftete Entscheidungen treffen müssen oder davon betroffen sind, bei der Entscheidungsfindung unter Berücksichtigung der ethischen, medizinischen, pflegerischen, ökonomischen, ökologischen und juristischen Aspekte unterstützen. Darunter fällt dieEntwicklung von Leitlinien für patientenorientiertes Handeln unter besonderer Berücksichtigung medizin- und pflegeethischer Fragestellungen.

  • Beratung von Patienten, Bewohnern und deren Angehörige in ethischen Fragen, die die Behandlung, Pflege und Versorgung am PZN betreffen.
  • Beratung aller Mitarbeiter des PZN in ethischen Fragen der Behandlung, Pflege und Versorgung auf Anfrage. Besprechung und Begutachtung von Einzelfällen.
  • Beratung der Leitungsgremien in ethischen Fragen der Behandlung, Pflege und Versorgung der Patienten und Bewohnern.
  • Sensibilisierung von Mitarbeitern für ethische Aspekte ihres Tun.
  • Förderung der Umsetzung ethischer Grundsätze in der täglichen Arbeit und im Berufsauftrag der jeweiligen Berufsgruppen.
  • Anregung der ethischen Reflexion über die Berufsausübung aller Mitarbeiter des PZN z.B. durch Informations- und Fortbildungsveranstaltungen.
  • Beschäftigung mit ethisch relevanten Fragen, die sich aus dem Kontext der Geschichte des PZN während der NS-Zeit ergeben.

Mitglieder des KEK am PZN Wiesloch

Mitglieder des KEK am PZN Wiesloch

  • Vorsitzender: Prof. Dr. Helmut Vedder, Chefarzt Allgemeinpsychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik  II, PZN
  • Stellvertretende Vorsitzende: Ursula Hänsch, Bürgermeisterin a.D. der Stadt Wiesloch
  • Stellvertretende Vorsitzende: Sabine Said, Pflegedienstleiterin GZ am PZN
  • Ärztlicher / Psychologischer Dienst: Dr. Ulrich Kersting, Arzt, Klinik für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie
  • Pflege: Andreas Peters, Pflegerischer Stationsleiter Station 39 / PZN
  • Heim: Carmen Ruzicka, Erzieherin im Wohnverbund / PZN
  • Fachtherapien / Sozialdienst: Ursula Bender, Sozialdienst Heimbereich / PZN
  • Seelsorge: Reiner Karcher, Pfarrer
  • Patientenfürsprecher: Prof. Dr. Dirk Lorenzen
  • Laienhelferin: Doris Peerenboom
  • Gesundheits- und Krankenpflegeschule: Andrea Senn-Lohr, Leiterin Bildungszentrum Gesundheit Rhein-Neckar
  • Selbsthilfegruppen: Detlef-Stefan Dzieyk, HEIPER – Heidelberger Initiative Psychiatrie-Erfahrener, Telefon: 06221 537550; Handschuhsheimer Landstr. 35, 69121 Heidelberg

Ethik-Standards

Flyer, Satzung und Geschäftsordnung - KEK am PZN

Flyer, Satzung und Geschäftsordnung - KEK am PZN

Hier finden Flyer, Satzung sowie die Geschäftsordung als PDFe

Fragen Sie uns...

Wenn Sie sich schriftlich an das KEK wenden möchten, nutzen Sie bitte dieses Formular, der Download startet sofort. Ansonsten schreiben Sie bitte formlos an kek(at)pzn-wiesloch.de unter Angabe Ihres Namens und Ihres Anliegens, so dass sich das KEK mit dem ethischen Gesichtspunkt Ihrer Fragestellung beschäftigen kann.

Prof. Dr. Vedder, Helmut

Allgemeinpsychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik II
Chefarzt, Vorsitzender Klinisches Ethik-Komitee
Sekretariat: Laier, Gabriele
Details

Said, Sabine

Gerontopsychiatrisches Zentrum
Pflegedienstleiterin, Stv. Vorsitzende Klinisches Ethik-Komitee
Sekretariat: Hessenauer, Bianka
Details